Teilnahmebedingungen

für das ‚Caspar, Melchior & Balthasar‘ Gewinnspiel

Teilnahme

(1) Teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind natürliche Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. An Personen, die das jeweils gültige Mindestalter nicht erreicht haben, erfolgt keine Gewinnausschüttung.

(2) Die Teilnahme am Gewinnspiel setzt die Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen voraus. Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel akzeptiert der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, Teilnehmer vom Gewinnspiel auszuschließen.

(3) Die Teilnahme erfolgt durch eine Spende per Paypal oder Überweisung auf das Spendenkonto des Veranstalters bei der Naspa: IBAN DE76 5105 0015 0213 1147 88 oder durch eine Barspende in der Vinothek des Weinguts Im Weinegg. Für jeden Spendenbetrag in Höhe von 10,00 EUR wird für den Teilnehmer ein personalisiertes Los in die Verlosung eingebracht. Für höhere Beträge wird jeweils pro 10,00 EUR Betrag ein weiteres personalisiertes Los in die Verlosung eingebracht. Eine Obergrenze der Losanzahl pro Person gibt es nicht. Alternativ kann die Teilnahme auch ohne Spende durch das Versenden einer Postkarte (mit Name und Telefonnummer des Teilnehmers) an den Veranstalter erfolgen. Andere Teilnahmewege wie z.B. per Telefon oder Email sind nicht möglich.

(4) Für die Teilnahme und Benachrichtigung des Gewinners wird für das Los der Name und die Telefon-Nummer des Teilnehmers benötigt. Für die Richtigkeit der angegebenen Daten ist der Teilnehmer verantwortlich.

(5) Die Personenangaben müssen der Wahrheit entsprechen. Andernfalls erfolgt ein Ausschluss vom Gewinnspiel nach Punkt 6.

(6) Für das Gewinnspiel existiert ein bestimmter Teilnahmezeitraum. Dieser beginnt am 25.11.2020 um 08 Uhr und endet am 15.01.2021 um 20 Uhr. Ist der Teilnahmezeitraum beendet, können nach diesem Zeitpunkt eingehende Teilnahmen bei dem Gewinnspiel nicht mehr berücksichtigt werden. Eine Rückerstattung der Spenden nach Beendigung des Gewinnspiels ist nicht möglich.

Gewinnerermittlung und Chancengleichheit

Alle Teilnehmer haben während der gesamten Dauer des Gewinnspiels pro Los die gleiche Chance sowie die grundsätzliche Möglichkeit, ausgewählt zu werden. Es wird keine Unterscheidung zwischen Spende per Überweisung oder Barspende erfolgen. Ebenso wird auch die Spendenhöhe lediglich bei der Anzahl der Lose berücksichtigt werden. Die Gewinnerermittlung erfolgt am Samstag, den 16.01.2021 nach dem Zufallsprinzip aus allen Losen. Der Gewinner wird telefonisch informiert. Der Termin für die Gewinnermittlung kann aus wichtigem Grund jederzeit verschoben werden.

Ausschluss vom Gewinnspiel

(1) Alle Mitarbeiter des Veranstalters, sowie von weiteren beteiligten Unternehmen, die in die Durchführung des Gewinnspiels involviert sind, sowie jeweils deren Angehörige und Haushaltsmitglieder sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Die Teilnahme über Gewinnspielagenturen ist nicht möglich.

(2) Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behält sich der Veranstalter das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen; ausgeschlossen sind auch Personen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen, sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen oder die unwahre  Angaben zu ihrer Person machen.

(3) In den vorgenannten Fällen können Gewinne auch nachträglich aberkannt und zurückgefordert werden.

Durchführung und Abwicklung

(1) Das Gemälde wird nicht ausgeliefert. Die Abholung hat der Gewinner in Absprache mit dem Veranstalter auf eigene Kosten und eigenes Risiko vorzunehmen. Der Gewinn verfällt ohne Anspruch auf einen Ersatzgewinn, wenn der Gewinner das Gemälde nicht innerhalb von 2 Monaten nach Gewinnbenachrichtigung abholt. Folgekosten für Versicherung, Reparaturen etc. trägt ausschließlich der Gewinner.

(2) Ein Umtausch oder eine Barauszahlung des Gewinnes sind nicht möglich.

(3) Der Anspruch auf den Gewinn oder einen etwaigen Ersatz kann nicht abgetreten werden.

Gewährleistung und Haftung

(1) Der Veranstalter wird mit der Erfüllung bzw. Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei, sofern sich nicht aus diesen Regelungen schon ein früherer Zeitpunkt ergibt.

(2) Ansprüche wegen möglicher Sach- und/oder Rechtsmängel an dem Gewinn sind ausgeschlossen. Es ist den Teilnehmern bekannt, dass sich bei dem Gewinn um ein Kunstobjekt handelt und sich bei der Übergabe genau in dem Zustand befindet wie es von der Wand geholt wird.

Vorzeitige Beendigung des Gewinnspiels

Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht der Veranstalter insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen Gründen oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht gewährleistet werden kann. Sofern eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht wird, kann der Veranstalter von dieser Person den entstandenen Schaden ersetzt verlangen.

Datenschutz

(1) Bei der Teilnahme am Gewinnspiel ist die Übermittlung der je nach Teilnahmeweg angeforderten personenbezogenen Daten des Teilnehmers erforderlich, im Falle des Gewinns werden weitere personenbezogene Daten (Name, Anschrift und Kontaktdaten) des Gewinners erhoben (nachfolgend gemeinsam „Teilnehmerdaten“ genannt).

(2) Der Veranstalter erhebt, verarbeitet, nutzt und speichert die Teilnehmerdaten ausschließlich zum Zwecke der Gewinnspieldurchführung und -abwicklung. Ohne ausdrückliche Einwilligung des Teilnehmers werden die Teilnehmerdaten nicht für weitere Zwecke durch den Veranstalter oder Dritte verwendet.

(3) Sämtliche Teilnehmerdaten werden in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften verarbeitet und genutzt.

(4) Die Teilnehmerdaten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels erforderlich ist. Sofern sie nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht.

Widerruf

Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf unter info@weingut-weinegg.de die Löschung seiner Registrierungsdaten zu bewirken und somit von der Teilnahme zurückzutreten. Die Erstattung von Kosten an Teilnehmer, die von der Teilnahme zurücktreten, ist ausgeschlossen.

Sonstiges

(1) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

(2) Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

(3) Sollten einzelne dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahme- und Durchführungsbedingungen hiervon unberührt.

(4) Die Teilnahme- und Durchführungsbedingungen dürfen vom Veranstalter jederzeit ohne Vorankündigung und Angabe von Gründen geändert werden. Ergänzungen und Nebenabreden hinsichtlich der Bedingungen für die Gewinnabwicklung bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

(Stand: 23. November 2020)